Profi oder Amateur?

Profi oder Amateur?

Es ist soweit: Er hat Dich gefragt und Du hast JA gesagt. Das ist der glücklichste Moment in Deinem Leben. Dein Glück hält einige Zeit, bis Du mit dem Gedanken konfrontiert wirst: ICH MUSS DIE HOCHZEIT PLANEN. Wie schaffe ich es innerhalb eines Jahres, alles vorzubereiten? Location? Gäste? Kleid? Sänger? Catering? Band oder DJ? Fotograf? Du gerätst in Panik und legst sofort mit der To-Do-Liste los.

Location ist das wichtigste für Dich. Schließlich musst Du Dich von der besten Seite zeigen. Auch wenn das viel Geld kostet: Man heiratet schließlich nur einmal. Du begibst Dich auf die Suche nach den geeigneten Plätzen, liest Bewertungen und Empfehlungen Deiner Freunde. Du schreibst Anfragen und verabredest Besichtigungstermine. Wenn alles passt, nimmst Du das Angebot an. Genauso läuft es mit dem Catering, dem Ballkleid, der Band ab. Das Einzige, wo Du Dir noch keine richtigen Gedanken gemacht hast, ist der Fotograf. Der ist für Dich auch gar nicht so wichtig, schließlich gibt es in Deinem Freundeskreis genug Hobbyfotografen, die eine DSLR haben und die für Dich sicher im Notfall ein paar schöne Fotos machen. Dann vergisst Du auch das Thema.

Ernüchterung nach der Hochzeit

Spätestens nach der Hochzeit kommt die Ernüchterung. Die Fotos sind nix. Alles ist unter- oder überbelichtet. Du schaust auf jedem Bild grauenvoll aus: Entweder sind Deine Augen zu oder Du schaust traurig aus. Und wenn Du schon das eine oder andere Foto gut findest, sieht es total gestellt oder unscharf aus. Was nun? Die einzige Erinnerung, die Du von dem schönsten Tag in Deinem Leben haben konntest, ist verflogen. Und warum? Weil Du eben der Meinung warst, dass jeder heutzutage fotografieren kann.

Ein Appell an die Bräute

Liebe zukünftigen Bräute! Macht bitte den Fehler nicht. Ein Hochzeitsfotograf zahlt sich wirklich aus, denn er macht keine Fotos, er macht Eure Erinnerungen lebendig. Ihr bekommt Bilder – digital oder auf einem Stick oder in einem Fotoalbum – die Euch auch nach 50 Jahren noch an den wunderschönen Tag in Eurem Leben erinnern werden. Also fragt am besten Profis an, das kostet nichts und wenn es Euch die Dienstleistung eines Profi-Fotografen zu teuer ist, dann verhandelt mit ihm. Fotografen sind auch nur Menschen, die Euren besonderen Tag zu einem unvergesslichen machen möchten.

Zu Hochzeitsreportage